Ihr Partner für Personaldienstleistungen

 

Kurzarbeitsentschädigung KAE:

Bitte informieren Sie sich über die Kurzarbeit auf der entsprechenden Homepage Ihres Kantons.

Beachten Sie dabei die beiden KAE-Varianten:

1. Kurzarbeit im Zusammenhang mit COVID-19

2. Kurzarbeit ohne Bezug zu COVID-19

Der Bundesrat hat entschieden, bis Ende März 2021 das vereinfachte Verfahren für die Voranmeldung von Kurzarbeit sowie das summarische Verfahren für die Abrechnung der Kurzarbeitsentschädigung (KAE) beizubehalten. Daher sind für die Abrechnungen von KAE bis und mit November 2020 ausschliesslich die hier zur Verfügung stehenden eServices (neu!) und COVID-19-Excel-Formulare zu verwenden, unabhängig von der Begründung der KAE.

NEU: eServices – Einfache digitale Übermittlung

Ab sofort ist es möglich, «COVID-19 Voranmeldung von Kurzarbeit» online einzureichen. Klicken Sie hierfür auf die Angebote für Arbeitgeber auf dem Job-Room und scrollen Sie zum Bereich «eServices - Einfache digitale Übermittlung». Dort wählen Sie den entsprechenden eService.
Diesen eService können Sie mit oder ohne Log-in benutzen. Der Vorteil des Log-in ist die automatische Übernahme der von Ihnen hinterlegten Kontaktinformationen. Bitte beachten Sie hierzu die Registrierungsanleitung.

Nutzen Sie den eService des SECO für die online Einreichung der Voranmeldung von Kurzarbeit.

Alle Informationen finden Sie auf arbeit.swiss.


Bei Fragen zu den Themen Kurzarbeit und Arbeits-Absenzen im Zusammenhang mit COVID-19,

helfen wir gerne individuell und unkompliziert.